+49 (0)9521. 9456-0

Unsere Wochen- lieblinge

Bitte hier klicken

Demeter Holzofenlaib

Vollkorn in feinster Mahlung und bester Demeter-Qualität.

1000 g 4,50 €

Vollkornbrötchen

Voll Korn, voll gut.

2 Stck. 1,45 €

Zwetschgentaler

Das quarkige Erlebnis mit frischen Zwetschgen.

2 Stck. 2,90 €

Rezepte

Von einfachen Rezeptideen bis zu raffiniertem Dekor :

Mit unseren Teigen, altem Brot und kleinen Dekortricks gelingen leckere Snacks im Nu

HÖREDER BECK möchte seine Kreativität und Bäckerliebe weitergeben. Deshalb haben wir hier einige Rezepte und Dekorideen gesammelt, die einfach und schnell gelingen. Sogar aus altbackenem Brot und Gebäck kann man ein Geschmackserlebnis zaubern.

Also kreativ ans Werk und ab in die Küche mit Ideen und Rezepten, die Freude machen!
Wie wäre es mit herzhaften Pizzaschnecken oder einer raffinierten Gemüsepfanne mit knusprigen Brotstückchen? Naschkatzen empfehlen wir unsere einfachen Nutellaringe aus Hefeteig oder unsere überbackenen armen Ritter. Sie suchen eine leckere Knabberei für den geselligen Abend mit Freunden? Dann versuchen sie unsere selbstgemachten Brotchips mit Dip! Überraschen Sie Ihre beste Freundin beim nächsten Kaffeeklatsch mit einem liebevollen Milchschaumdekor auf dem Kaffee!

HÖREDER BECK wünscht gutes Gelingen!

Aus dem fertigen Pizzateig lassen sehr schnell leckere Pizzaschnecken backen.

Schnelle Pizzaschnecken: Ein Rezept für italienischen Genuss


Wir bringen Italien in die eigene Küche! Mit unserem vorgefertigten Pizzateig gelingt garantiert eine frische und individuelle Geschmacksreise an die Adria. Die Verarbeitung und Zubereitung ist einfach und schnell. Der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, die Zutaten können nach persönlichem Geschmack variiert werden.

Arbeitszeit 10 min. / Backzeit: 25 min.

 

Welche Zutaten werden für zehn Pizzaschnecken noch benötigt?

 

3Tomaten, entkernt und feingewürfelt
1Zwiebel, geschält und feingewürfelt
4 ELfertige Tomatensauce
100 g    Serranoschinken, Kochschinken oder Salami
150 g  Gratinkäse, Parmesan, Mozzarella, Schafskäse o. ä.
1 ELOregano, Thymian oder frisches Basilikum
Salz und Pfeffer
Chili, gemahlen
1 ELOlivenöl
Knoblauch nach Geschmack
Fett für die Form

 

Und so funktioniert`s:

 

  • Den Ofen auf 225°C vorheizen.
  • Original HÖREDER BECK-Pizzateig geschmeidig kneten und auf einer bemehlten Fläche oder Pergamentpapier flach ausrollen. Den Pizzateig mit Tomatensauce bestreichen, dabei einen Rand lassen.
  • Gewürfelte Tomaten sowie Zwiebeln auf der Sauce verteilen und mit Salz, Pfeffer und eventuell Knoblauch würzen.
  • Die Pizzateigfläche mit Schinken oder anderen Zutaten nach Wahl belegen und mit Käse und Kräutern bestreuen.
  • Den Pizzateig nun aufrollen, sodass im Querschnitt eine Schnecke entsteht. Den Rand der Längsseite anfeuchten und die Rolle dort gut andrücken.
  • Die Rolle in zehn gleiche Scheiben schneiden und diese in eine eingefettete Silikon- oder Springform setzen. Die Form wird mit den zehn Pizzaschnecken komplett ausgefüllt.
  • Die Oberfläche der Pizzaschnecken mit etwas Käse bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.
  • Im heißen Ofen 25 Min. backen und heiß servieren.

 

Genießer-Tipp:

Auf einem frischen Salat serviert, wird die Pizzaschnecke auch zur originellen Vorspeise.

Hefeteigringe mit Nutella und Apfel –einfach und schnell gebacken.

Einfache Nutella-Ringe für ein süßes Vergnügen


Der original HÖREDER BECK-Hefeteig schmeckt noch wie bei Oma und gelingt garantiert. Dabei ist die Verarbeitung ganz einfach. Und mit etwas Kreativität wird aus dem HÖREDER BECK-Hefeteig eine fruchtige Neukreation. Aber auch mit Schokolade oder Rosinen lässt er sich individuell versüßen.

Arbeitszeit 30 min. / Backzeit: 20 min.

 

Welche Zutaten werden noch für neun bis zwölf Ringe benötigt?

 

100 g    Nutella
Äpfel, geschält, in Scheiben geschnitten
Saft einer halben Zitrone
Milch oder Sahne zum Bestreichen

 

Und so funktioniert`s:

 

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  • Den fertigen Hefeteig nach Packungsanweisung vorbereiten, auf einer bemehlten Fläche flach ausrollen und in Rechtecke schneiden.
  • Die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln.
  • Auf jedem Rechteck einige Apfelstücke und 1 TL Nutella verteilen. Die belegte Fläche aufrollen und die beiden Enden zu einem Ring verbinden.
  • Die Nutella-Ringe aus Hefeteig auf ein Backblech setzen und etwa 20 min. backen.
  • Im noch heißen Zustand mit Milch oder Sahne bestreichen.

 

Genießer-Tipp:

Durch die Zugabe vom etwas Zimt oder gehackten Nüssen erhalten die Nutella-Ringe eine feine Geschmacksnote.

Milchschaum auf dem Kaffee gelingt mit einigen Tipps besonders gut. Die Verzeirung mit Schokosirup gelingt ganz einfach und schnell.

Raffiniertes Milchschaum-Dekor für ihre Kaffeespezialität


In den Café-Bereichen von HÖREDER BECK werden stets brühfrische Kaffeespezialitäten mit liebevoller Verzierung und Milchhaube angeboten. Um die eigenen Gäste beim nächsten Kaffeeklatsch zu Hause mit einem ebenso raffinierten Dekor aus Milchschaum begeistern zu können, verraten wir im Folgenden einen einfachen Trick, mit dem Kaffee auch zum optischen Genuss-Moment wird.

 

Grundsätzliche Regeln für Schaumschläger und Kaffeegenießer:

 

  • Damit der Milchschaum himmlisch locker und cremig gelingt, empfiehlt sich die Verwendung von gekühlter Vollmilch mit einem Fettanteil von 3,5 bis
    3,8 %. Wer hingegen einen festeren Milchschaum auf dem Kaffee bevorzugt, sollte zu fettarmer Milch greifen.
  • Aber auch die Frische der Milch ist entscheidend  ̶  so lässt sich H-Milch leichter aufschäumen und ist deshalb besonders für schaumschlagende Anfänger die bessere Wahl.
  • Außerdem sollte die Milch nie über eine Temperatur von 600°C erhitzt werden, da die Eiweißstrukturen der Milch zerfallen und das Ergebnis aller Schaumschlägerei negativ beeinflussen.
  • Zum Aufschäumen der Milch gibt es inzwischen eine riesige Auswahl an Geräten. Doch egal welches im Einsatz ist, folgende Aspekte sollten auch dabei beachtet werden: Die Dampfdüse oder den Rührkopf nie zu tief in die Milch tauchen, sondern eher die Oberfläche bearbeiten. Hin und wieder den Stab zum Behälterboden bewegen, um die Milchphasen durchzumischen.
  • Zudem sollte das Gerät stets frei von Fett- und Milchresten sein, da diese das Milchschaum-Ergebnis ebenfalls beeinflussen. Nach etwa einer Minute entfaltet der Schaum dann eine perfekte Creme-Konsistenz und kann auf dem Kaffee „Platz nehmen“.

 

Einfache Kaffeeverzierung und kreative Freiheit:

 

Gießt man den Schaum zügig und trotzdem mit Fingerspitzengefühl unter die Kaffee-Crema, kann ein Muster aus Milchschaum entstehen. Das ist allerdings nicht so einfach, da die Handbewegungen und das Schwenken der Kanne präzise ausgeführt werden müssen.

Einfacher gelingt dagegen eine Verzierung mit Schokoladensirup und einem Zahnstocher:

  • Eine Spirale aus Schokoladensirup auf dem Milchschaum zeichnen.
  • Den Zahnstocher von der Spiralmitte zum Tassenrand durch den Schaum ziehen.
  • Vorgang in gleichmäßigen Abständen wiederholen und Tasse zwischendurch vorsichtig weiterdrehen bis die Spirale mit Linien komplett durchzogen ist und das Muster der Korona vollständig erscheint.

 

Einfach ausprobieren und selbst kreativ werden!

 

Und wer es noch einfacher mag, der kann auf Kakao und zugehörige Schablonen zurückgreifen. Diese gibt es mit vielen verschiedenen Motiven  ̶  vom Herz und Smiley bis hin zum Fußball.

In einer Pfanne braten Sie altes Brot und frisches Gemüse an.

Überraschend einfach und lecker mit altem Brot


Trotz geeigneter Aufbewahrung hält sich Brot nicht sehr lange frisch oder verliert schnell an Biss. Doch das ist noch lange kein Grund es wegzuwerfen. Stattdessen sollte man kreativ sein und altem Brot mit ein paar einfachen Zutaten zu neuem Genuss-Potenzial verhelfen. Dabei gibt es noch mehr Rezepte, als die traditionelle Brotsuppe. Eine bunte Variante mit knackigem Gemüse präsentieren wir hier.

Arbeitszeit 15 min.

 

Welche Zutaten werden für 4 Portionen benötigt?

 

4Brotscheiben, altbacken
4Eier
250 ml  Milch
rote Paprikaschoten
gelbe Paprikaschoten
2grüne Paprikaschoten
2rote Zwiebeln
4Knoblauchzehen
200 gHartkäse zum Reiben
4 ELÖl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

 

Und so funktioniert`s:

 

  • Eier und Milch zuerst miteinander verrühren, anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Das alte Brot in Würfel schneiden und in der Ei-Milch-Mischung einweichen.
  • Dann Zwiebel und Knoblauch schälen, das Gemüse waschen und vom Kerngehäuse befreien. Alles in kleine Würfel schneiden.
  • Hartkäse reiben und gegebenenfalls Rinde vorher enfernen.
  • Das Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Paprika darin gut anschwitzen.
  • Die eingeweichten Brotwürfel hinzugeben und alles knusprig anbraten. Am Schluss den geriebenen Käse darüberstreuen und verrühren.

 

Genießer-Tipp:

Auch Zucchini und Pilze lassen sich mit den Brotwürfeln gut kombinieren  ̶  Einfach kreativ an den Herd und neue Geschmacks-Erlebnisse selbst gestalten! Außerdem ergänzt ein knackiger Gurkensalat das bunte Pfannengericht mit noch mehr Farbe und Frische.

Ein süßer Auflauf mit altbackenem Weißbrot wird durch die Zugabe von Zucker, Eier und milch zu einer Raffinesse aus dem Backofen.

Ein Auflauf für arme Ritter – einfach aus altem Weißbrot


Besonders altes Weißbrot mehrt sich schnell im Brotkasten. Da ist Kreativität gefragt, wenn es nicht in der Tonne landen soll. Aus dem Altbackenen kann man dabei wesentlich mehr zaubern, als es nur zu Paniermehl zu verarbeiten. Das nachfolgende Rezept für „Arme Ritter“ im Backofen schöpft das Potenzial von altem Weißbrot vorbildlich aus und ist dabei ganz einfach.

Arbeitszeit 15 min. / Backzeit: 20 min.

 

Welche Zutaten werden für 4 Portionen benötigt?

 

8Weißbrotscheiben, altbacken (evtl. auch mehr)
3Eier
400 ml  Milch
80 g      Zucker
80 g  Butter

 

Und so funktioniert`s:

 

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Eier und Milch in einer Auflaufform verrühren, Zucker hinzufügen und ebenfalls untermischen.
  • Die Auflaufform mit den Weißbrotscheiben auslegen und mit einer Gabel andrücken, sodass sich die Brotscheiben gut mit der Ei-Milch-Masse vollsaugen.
  • Nach ca. 5 Minuten sollte sich keine Flüssigkeit mehr am Boden der Auflaufform befinden, die Brotscheiben sind gut durchgezogen. Bei Bedarf einfach noch etwas mehr Brot hinzufügen, um überschüssige Flüssigkeit zu binden. Dann die Butter in Flocken darauf verteilen.
  • Den Auflauf auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten garen, bis er hoch aufgegangen und goldbraun herausgebacken ist.

 

Genießer-Tipp:

Mit Apfelmus oder Vanillesoße lässt sich diese süße Versuchung zusätzlich verfeinern.

Altes Brot rösten und Frischkäse-Dip anrühren – so einfach und lecker genießt man Brotchips.

Knusprige Brotchips mt würzigem Dip


Für diesen einfach unwiderstehlichen Knabberspass benötigt man lediglich altes Brot sowie Kräuterbutter oder Olivenöl, ganz nach eigenem Geschmack. Die Brotchips sind schnell zubereitet und machen jeden geselligen Abend zu einer Knusper-Party. Und passend dazu gibt es ein einfaches Rezept für leckeren Dip-Genuss. Die nächste Feier kann also kommen!

Arbeitszeit 15 min.

 

Welche Zutaten werden noch für den Frischkäse-Dip benötigt?

 

600 g     Frischkäse
200 gSchmand oder Crème Fraîche
200 ggekochter Schinken
1          Zwiebel
Schnittlauchbund, gehackt
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

 

Und so funktioniert`s:

 

  • Das alte Brot in dünne Scheiben schneiden und auf einem Backblech auslegen.
  • Die Brotscheiben mit Olivenöl oder zerlassener Kräuterbutter beträufeln und im Backofen bei 160°C goldbraun rösten.
  • Für den Dip: Schinken und Zwiebel in kleine Würfel schneiden und alle Zutaten miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

 

Genießer-Tipp:

Der Dip schmeckt auch hervorragend zu frischem Baguette und als Brotzeitaufstrich. Etwas Knoblauch bringt zusätzlich eine aromatische Würze in den Frischkäse.